LOLEI TRAVEL - Die Tempel von Ayutthaya

Eine tolle Abwechslung in Ayutthaya

Während wir in Bangkok waren, hatten wir etwas Zeit zur freien Verfügung und haben uns entschieden eine Ausfahrt mit dem Zug nach Ayutthaya zu unternehmen. Züge in Thailand sind bemerkenswert bequem, günstig und spassig. Nach nur 2 Stunden Fahrt erreichten wir unser Ziel Ayutthaya, das alte Königreich von Siam. Mit seinen unzähligen Tempeln und Pagoden, war diese Destination die perfekte Abwechslung von der hektischen Metropople Bangkok.

Die Geschichte von Ayutthaya

Nur rund 90km nördlich von Bangkok, liegt das alte Königreich von Ayutthaya. LOLEI TRAVEL - Gesicht von BuddhaAm meisten Spass macht es einen Zug zu nehmen und in die lokale Atmosphäre einzutauchen. Es passieren die unglaublichsten Dinge an einem Bahnhof. Erstaunt haben wir den Leuten zugesehen, die sich gerade die Haare schneiden liessen. Und wir haben zur gleichen Zeit ein leckeres Thai Curry an gleicher Stelle gegessen. Alles kein Problem!

Das siamesische Königreich von Ayutthaya herrschte von 1351 bis 1767. Es war ein sehr beliebter Handelsort für ausländische Würdenträger und Handelsleute. Das Königreich war unter dem Namen Siam bekannt, während sich die Einheimischen allerdings als Tai bezeichneten. Die Ideologie der Siamesen, oder Tai, leitet sich vom Hinduismus und Buddhismus ab. Das Königreich florierte dank dem offenen Handel und fiel am Ende den Burmesen zum Opfer.

Die Magie von Ayutthaya

Das ehemalige Königreich hat viele schöne Facetten. Unglaubliche Tempelruinen stehen stolz entlang des Flusses und kreieren eine märchenhafte Landschaft. Eines der Highlights ist der Sonnenuntergang beim Wat Chai Wattanaram. Die Buddhastatue im Wat Mahathat ist ein bekanntes Bild, dass auf vielen Postkarten und anderen Souvenirs zu sehen ist. Der wichtigste aller Tempel ist der Wat Phra Si Sanhet mit seinen drei grossen Chedis. Einen Tag zu füllen ist einfach in Ayutthaya mit so vielen Attraktionen. Alles mit dem Mountainbike zu erkunden machte es einfach und lustig. Wir haben zwei volle Tage bei den Tempeln verbracht. Nicht wie die meisten anderen Leute, welche nur einen Tagesausflug von Bangkok aus unternehmen. Glauben Sie uns und übernachten Sie mindestens einmal vor Ort. Wir garantieren Ihnen, dass Sie es nicht bereuen werden!