Eine Oase der Ruhe in Kep

Aktuelle Recherchen des Telegraph aus Grossbritannien haben ergeben, dass Kambodscha und Vietnam zu den sichersten Stranddestinationen der Welt zählen. Wir alle kennen die weissen Sandstrände von Vietnam. Aber nur dieLOLEI TRAVEL - Die Küste von Kep wenigsten kennen die kamboschanische Küste. Sihanoukville ist Kambodscha’s Badeort Nummer eins, lässt allerdings einige Dinge vermissen die Kep anzubieten hat. Rund 125 km von Sihanoukville entfernt, liegt Kep nicht weit von der vietnamesischen Grenze entfernt.

Das ehemalige Fischerdorf

Dieses kleine Fischerdorf war seit 1930 das Naherholungsgebiet für Phnom Penh’s Elite. Bis zum Tage an dem die Roten Khmer 1970 die Macht übernahmen. Die Villenruinen sind heute noch zu sehen. Allerdings versteckt unter dichter Vegetation. Der kleine Strand ist meist verlassen während der Woche und ermöglicht so einen ruhigen Tag am Strand. Rabbit Island ist rund 20 Minuten vor der Küste und bietet weisse Strände, klares Wasser und Palmen. In Kep fühlt man sich wirklich gut. Einfach weg von allem. Es hat Charme, ist ruhig und ist wunderschön. Ein Ort, der alles mitsichbringt um eine kulturell geprägte Rundreise abzuschliessen. Zusammen mit dem Knai Bang Chatt Hotel, bietet Lolei Travel unvergessliche Touren ins Umland von Kep und in den Nationalpark an. Seien Sie versichert, Kep wird Ihnen lange in Erinnerung bleiben!